Abschnitt 2

 

Fischwege, hierzu gehören auch die Fischtreppen, dienen als wichtigste Funktion der Laichwanderung der

Fische. Daher darf laut dem Fischereigesetz Baden-Württemberg §7LfischVO in den Fischwegen sowie im

Umkreis von 30m, im Rhein von 50m oberhalb und unterhalb der Ein- und Ausgänge nicht gefischt werden.

 

Abschnitt 2:

(Nur für Vereinsmitglieder)

 

Untermünkheim Wehr bis Einlauf Sperbersbach

 

Obere Gewässergrenze: Wehr in Untermünkheim (unterhalb)

Untere Gewässergrenze: Einlauf Sperbersbach in Untermünkheim

Streckenlänge: circa 400 Meter

 

 

 

Fischarten:

Döbel, Rotauge, Rotfeder, Nase, Hasel, Karpfen, Schleie, Aland, Gründling, Laube, Schneider, Strömer, Barbe, Schmerle, Elritze,

Regenbogenforelle, Bachsaibling, Bachforelle, Wels, Hecht, Flussbarsch, Zander, Flusskrebs, Edelkrebs, Groppe, Steinbeißer, Äsche

 

 

Beachten Sie bitte die gesetzlichen Bestimmungen für das Fischen in der Nähe von Fischtreppen.

 

Regelungen für die Fischtreppe - Abschnitt 2