Fischereischein

Fischerprüfung

 

Voraussetzungen Fischereischein

 

Fischereischein für Jugendliche

 

Jugendliche, die das zehnte, aber noch nicht das sechzehnte Lebensjahr vollendet haben, können in Baden-Württemberg auf Antrag bei der

Gemeinde/Verwaltungsgemeinschaft einen Jugendfischereischein erhalten. Sie dürfen nur unter Aufsicht einer volljährigen Person fischen, die einen gültigen

Fischereischein besitzt. Der Jugendfischereischein muss jährlich bei ihrer Gemeinde/Verwaltungsgemeinschaft neu beantragt werden und gilt bis zum Ende

des Jahres, in welchem Sie sechszehn Jahre alt werden. Nähere Informationen finden Sie bei ihrer zuständigen Gemeinde.

 

Fischereischein auf Lebenszeit

 

Der Fischereischein stellt die öffentlich-rechtliche Genehmigung zur Fischereiausübung dar. Ein Fischereischein bestätigt seinem Inhaber das Vorhandensein

der für die Fischereiausübung notwendigen Mindestkenntnisse zum Umgang mit der lebenden Kreatur Fisch und dem ordnungsgemäßen Verhalten am

Gewässer. Um den Fischereischein zu erhalten, muss ein Vorbereitungskurs mit anschließender Prüfung beim Landesfischereiverbands Baden-Württemberg

abgelegt werden. Zusätzlich zum Fischereischein benötigen Sie die Erlaubnis derjenigen Person, die das Fischereirecht für das Gewässer hat, in dem Sie

fischen möchten.

 

Voraussetzungen für den Fischereischein

 

- Sie sind mindestens 10 Jahre alt

- erforderlicher Sachkundenachweis (Vorlage)

 

Nach einem landeseinheitlichen Rahmenlehrplan werden folgende Themen in den Vorbereitungslehrgängen behandelt:

 

1. Allgemeine Fischkunde

2. Spezielle Fischkunde

3. Gewässerökologie und Fischhege

4. Gerätekunde, Fangtechnik, Behandlung und Verwertung von Fischen

5. Gesetzeskunde

 

Die Mindestpflichtstunden betragen 30 Stunden und am Ende des Vorbereitungslehrgangs erhalten Sie einen Teilnahmenachweis. Dieser Teilnahmenachweis

wird benötigt, um die Prüfung für den Fischereischein ablegen zu können. Sie dürfen diese Prüfung nur ablegen, wenn Sie erfolgreich an einem Lehrgang des

Landesfischereiverbands Baden-Württemberg teilgenommen haben.

 

Vorbereitungslehrgänge in der Nähe

 

- Künzelsau (Niederstetten)

- Grünsfeld

- Bad Mergentheim

- Schwäbisch Hall

 

Nähere Informationen finden Sie bei ihrer zuständigen Gemeinde oder auf der Internetseite des Landesfischereiverbands Baden-Württemberg.

 

 

 

 

 

 

 

Der Fischereischein

 

Der Fischereischein ist eine Bescheinigung, die dem Inhaber erlaubt, in Deutschland zu angeln oder

zu fischen. Voraussetzung ist eine bestandene Fischerprüfung, die je nach Bundesland bei der unteren

Fischereibehörde oder dem Landessportfischerverband abgelegt werden kann. Ausgestellt wird er von

der Gemeinde, in Hamburg vom Verbraucherschutzamt des zuständigen Bezirksamtes sowie von den

meisten Einwohnerdienststellen der Bezirksämter.